Saison 2018/2019

Die diesjährige Saisonabschlussfeier der beiden Mädchenmannschaften (C- und B-Jugend) fand kurz vor den Osterfereien in der üblichen Donnerstags-Trainingszeit statt. Vor dem gemütlichen Beisammensein wurde daher erst einmal Handball gespielt. Fast alle Mädchen waren dabei und so konnten wir 3 Teams bilden, die gegeneinander spielten. Die beiden verletzten Mädchen übernahmen dabei die Schiedsrichterrolle. Nach den letzten Saisonspielen war dies eine gute Möglichkeit, ganz ohne Druck auf Torejagd zu gehen und auch mal neue Spielvarianten auszuprobieren. Währenddessen wurden die mitgebrachten Speisen und Getränke von einige Eltern und den Trainer in der Jahnstube aufgebaut. Nach den Spielen setzten sich dann alle zusammen und tauschten sich über die vergangene, aber auch die Planungen zur nächsten Saison aus. Dabei steht bereit fest, dass wir auch in diesem Jahr (Ende August) am Hollandturnier in Bocholtz teilnehmen. Aber auch an der Fahrt zur Partnerstadt Steinbachs, St. Avertin in Frankreich werden 13 Mädchen teilnehmen.

 

Im nächsten Jahr werden wir zudem mit drei Mädchenteams an der Punktrunde teilnehmen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen würden wir uns sehr über weitere Mädchen der Jahrgänge 2007 – 2003 freuen. Trainieren werden wir Dienstags von 18:30 – 20 Uhr in der AKS in Kronberg und Donnerstags von 18:00 – 20:30 Uhr in Steinbach. Bei Interesse einfach mit Trainingssachen vorbeikommen. Weitere Informationen findet ihr unter www.hsg-skg.de oder telefonisch unter 06171-72475 (Oliver Rodenhäuser).

Die Saison kommt ihrem Ende entgegen, aber noch stehen Spielfeste für die F-Jugend an. Als vorletztes Turnier ging es am vergangenen Sonntag zum TV Hattersheim. Zehn Spielerinnen und Spieler der HSG fanden sich früh morgens in der Halle ein und konnten den Beginn kaum erwarten. Im ersten Spiel gegen die HSG Sindlingen /Zeilsheim zeigte man gleich, dass das Zusammenspiel gut funktionierte und die 7 Tore sich auf 6 Werferinnen und Werfer verteilten. Ein Gegentor konnte man verschmerzen, da ansonsten die Abwehr sich in den Weg der Gegenspieler stellten und viele Bälle abfingen. Im Zweiten Spiel leistete die grüne Mannschaft des Heimvereins schon mehr Gegenwehr, aber einem sicheren 6:3-Sieg der HSG konnten sie auch nicht verhindern. Gegen die HSG Goldstein/Schwanheim lief es im dritten Spiel aber nicht mehr ganz so gut. Die Härte der Gegenspieler und kleine Unkonzentriertheiten führten zur knappen 5:6-Niederlage. Der Ärger wirkte sich auch auf das letzte Spiel gegen die orangene Mannschaft des TV Hattersheim aus und so lief man einem kleinen Rückstand hinterher. Doch mit großem Kampf wurde das Spiel kurz vor Abpfiff zu einem 5:4-Sieg gedreht.

Hoch zufrieden, dass alle für die Mannschaft kämpften und fast alle sich auch als Torschütze feiern lassen konnten, holte man sich die verdiente Medaille bei der Siegerehrung ab. Zum letzten Spielfest der Saison 2018/2019 geht es nun nächste Sonntag nach Nied.

Es spielten: Aymen Motaouakal (3), Adam Motaouakal, Constantin Diener (5), Greta Klotzsche (1), Mats Walter (1), Nathan Habte (1), Thomas Böger (6), Torben Ferner (5), Leopold Gestädtner (1), Casper Gestädtner

Trainer Jan Ferner

Die E Jugend der HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten findet nach 2 Niederlagen gegen die
TSG Oberursel II und III (a.K.) wieder in die Spur zurück.


Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die E Jugend der HSG Anspach/Usingen in einem Auswärtsspiel in Neu Anspach mit 19:11 besiegt werden. Speziell in der Abwehr agierten die Jugendlichen sehr engagiert und hatten bis auf eine kurze Phase nach der Pause die wurfstarken Gegner gut im Griff.

Hervorzuheben ist insbesondere, dass sich in unserer Mannschaft 9 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei unserem Gegner waren dies nur 6 Spieler. Der Endstand war somit 19x9 : 11x6  =  171:66 .

Für die HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten kamen zum Einsatz:

Thomas Böger, Dominik Carl, Justin Joel Forejt (1), Gianluca Mitzenheim (2), Nils Müller (2), Finn Schreiber (3), Aarush Sreeramulu (4), Ilias Ulber (2), Falk Weinmann, Kijan Preshova (1), Aarav Mahedevan (1), Theodor Schulze (3)

Am kommenden Wochenende 2.und 3.März. finden wegen Fasching keine Spiele der E Jugend statt. Ebenso fällt das Training am Rosenmontag, 4.März. aus.

Zum ersten Spielfest im Jahr 2019 reiste die F-Jugend der HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten mit 12 Spielerinnen und Spielern. Mit einem großen Kader bestand die Aufgabe nicht nur daraus erfolgreich zu spielen, sondern auch allen ausreichend Spielpraxis zu verschaffen. Beides gelang dank des Zusammenhalts der Mannschaft. Bereits im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Schwalbach/Niederhöchststadt konnte man den 9:2 Erfolg auf alle gut verteilen. Immer wieder wurde nicht nur der eigene Torerfolg gesucht, sondern nach der oder dem besser positionierten MitspielerIn Ausschau gehalten. Im zweiten Spiel gegen die TG Sachsenhausen waren die Abwehrreihen und Torwärter auf beiden Seiten stark. Mit einem knappen 2:1-Sieg konnte hier auch die HSG die Oberhand behalten. Das dritte Spiel gegen den Gastgeber aus Sossenheim gestaltete man wieder souverän und nur gegen Ende ließ man dem gegner zu viel Platz. Der 6:3-Sieg war aber nie gefährdet. Im letzten Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Niederhofheim/Sulzbach war es aber wieder knapper. Aber einen verdienten 3:2-Sieg erkämpfte sich die Mannschaft.

Nun geht es vor allem darum, Spaß am Handball zu haben und sich weiter zu entwickeln. Den Fortschritt wird man sicher beim nächsten Spielfest in Bad Soden am 10. März sehen.

Es spielten: Aymen Motaouakal (2), Casper Gestädtner, Constantin Diener (6), Greta Klotzsche, Leopold Gestädtner, Mats Walter, Mostafa Brighach, Mubarik Janjua (1), Nathan Habte, Sofia Farruggia (2), Thomas Böger (4), Torben Ferner (5)